zum Songdog Verlag


White Rabitt
Freitag, 28. September 2018, 21:02 Uhr
Abgelegt unter: Allgemein

Gelangweilt von Despentes Subutex 3. Teil, noch nicht reif für den neuen Fante bei Maro, stieß ich bei den Kollegen aus Augsburg wieder mal auf den Lottmann Blog, und dort geradewegs auf das neue Buch von Matthias Mattusek.

Nicht, dass ich Mattuseks ältere Bücher kennen würde, ich lese äußerst selten Bücher aus Germany, aber dies klang nach guter Unterhaltung, Nachrichten und die Abenteuer von einem Mann, der in meinem Alter, mit ähnlich vielen Brüdern, eine ähnliche katholische Erziehung durchlief, dann Hippie wurde, wie ich, ein Widersprecher und Außenseiter, und auch ein verdammt guter Schreiber, wie er in diesem, seinem neuesten Buch, klar unter Beweis stellte.

Sehr unterhaltsam und inspirierend, ein Buch, das von einem weniger guten Autor verfasst, nerven würde. Aber es nervt nicht (nur manchmal ein bisschen), sondern man liest es mit Freude und Lust.

Ob das die Intention der Kollegen war? Vermutlich eher nicht.
Aber so geht’s manchmal…


Keine Kommentare bisher
Hinterlasse deinen Kommentar!



Einen Kommentar hinterlassen