zum Songdog Verlag


On the road l.
Freitag, 11. August 2017, 12:30 Uhr
Abgelegt unter: Allgemein

Jack hatte die abgelaufenen Absätze seiner Stiefel geflickt, hatte Agraffen ins Absatzleder genagelt und die Stellen, die auf den Straßen geblieben waren, mit Zweikomponentenkleber aufgefüllt. Es sah ganz ordentlich aus, man konnte die Agraffen im glasigen Kleber sehen, wie U-förmige bleiche Würmer in Aspik, und die Sache hielt bis zum Dorfausgang, ein Marsch von 12 Minuten, und dann wars vorbei, und wieder wie zuvor, nur mit Agraffen, die Jack jetzt irgendwie herausziehen musste.
Er tat es. Und da er keine Zange hatte, nahm er sein gutes, junges Gebiss zu Hilfe, seine gesunden Zähne, lachte dabei, weil er sich von außen sah, wie er da am Straßenrand stand, und mit den Zähnen Agraffen aus den niedergelaufenen Absätzen zog.

Aber es war niemand zu sehen, der Jack hätte sehen können. Das war auch okay so. Dann ging er, wegen der kaputten Absätze ein wenig schwankend, davon…


Keine Kommentare bisher
Hinterlasse deinen Kommentar!



Einen Kommentar hinterlassen