zum Songdog Verlag


“Superherz”
Freitag, 12. Dezember 2014, 18:47 Uhr
Abgelegt unter: Allgemein

Ist nun ganz offiziell: Keine Neuerscheinung 2015 bei Songdog.
Der Gründe sind viele. Nach 10 Jahren, ein Jahr Sabbat. Gott hatte im Vergleich zu Songdog - im Verhältnis 6 zu 1 - wahrlich noch Luft nach oben.

Superherz von H.P. Gansner ist also die letzte Produktion bis 2016.
Überlassen wir ihm das Wort:

supermarkt mit herz

ich hab mein herz
an einen supermarkt verloren
und ein treuekärtchen machen lassen.

dann ging der saftladen
konkurs bei nacht & nebel
und ich stand da mit meiner treuekarte

mit abgesägten hosen
und mit einem riesen-bonus am arsch
den ich mir jetzt ebendorthin stecken kann.

zum glück hab ich einen plan B gemacht
und mein herz gleichzeitig
einem andern supermarkt verschenkt.

so komm ich mir wenigstens
nicht ganz und gar
verkauft & verraten vor.

H.P. Gansner, der 2010 mit “herz” einen aufmerkigen Poetryband vorgelegt hatte, nämlich echte “Herz”-Poesie, also Gedichte, die, wie jene von Gottfried Benn in “Morgue”, auf Abstraktion verzichten und den wirklichen Leib andichten, legt nun mit “SUPERHERZ” eine Fortsetzung hin.
Berührend, mitunter komisch, humorvoll und prallvoll mit Leben.


2 Kommentare bisher
Hinterlasse deinen Kommentar!

Schöne Auszeit wünsche ich. Und hoffentlich ein neues Werk vom Herrn Niedermann. Zeit sich von der Muse küssen zu lassen, ist dann ja.

Kommentar von Karin Braun am 13.12.2014 um 14:06

lieber andreas
du hast es mehr als verdient. ich hab mich oft gefragt, wie du das schaffst. aber ich weiss, du bist eine kämpfernatur und eine saftwurzel. und doch ein höchst feinfühliger und kunstsinniger mensch, der sich kein X für ein U vormachen lässt.
meine zwei HERZ-poetry-bändchen mit dir zu machen, war echt spannend und reich an diskussionen.
dafür danke ich dir
dein
hp
p.s. ich freue mich auch, in deinem sabbatistischen jahr wieder mal ausführlich & gründlich bier mit dir zu trinken, wie damals nach der lesung bei “lyrik im kloster” und in der unterführung des berner bahnhofs!

Kommentar von h.p.gansner am 15.12.2014 um 16:46



Einen Kommentar hinterlassen