zum Songdog Verlag


“Starke Frau”
Mittwoch, 3. Oktober 2018, 16:50 Uhr
Abgelegt unter: Allgemein

Heute fragte ich mich wieder mal, was eigentlich aus der „schwachen Frau“ geworden ist. Und so wie die „Leute“ (außer in der Schweiz, siehe Blogeintrag) verschwunden sind, respektive in „Menschen“ verwandelt wurden, so ist auch eine Frau kaum mehr ohne das Attribut „stark“ zu finden. Dieses Attribut ist schon so mit dem Substantiv Frau verlötet, dass es nicht mehr zu trennen ist. Eigentlich ist „starke Frau“, medial gesehen, bereits eine Tautologie.

Falls jemand das vielleicht schon letzte Exemplar einer schwachen Frau sichtet: Bitte melden.
Als Belohnung winkt ein kleiner, herziger #Metoo-shitstorm.