zum Songdog Verlag


Junger Mann
Sonntag, 10. Januar 2016, 11:48 Uhr
Abgelegt unter: Allgemein

„…Alles was ich hier sah, war so enervierend geistlos und tot und von arroganter Sicherheit, dass ich mir wünschte, eine Bombe würde hochgehen und alles in Stücke reißen…  Je länger ich sie ansah, umso klarer wurde mir, dass ich nichts, absolut nichts mit ihnen gemein hatte: nichts, was sie sich erträumten würde ich je erträumen, keine ihrer Sehnsüchte glich einer der meinen; keine Liebe, kein Hass.
Wenn ich es könnte, ich würde sie töten. Aber da ich es nicht konnte, musste ich versuchen ihnen aus dem Weg zu gehen. Das war die ganze Wahrheit …”

Aus „Stern“ / Roman, Nautilus 1989