zum Songdog Verlag


Leo und ich
Donnerstag, 9. Juli 2015, 16:19 Uhr
Abgelegt unter: Allgemein

Neulich traf ich den alten Leonard Cohen und wir redeten ein wenig über die wichtigen Dinge des Lebens: geregelten Stuhlgang, nächtliches Aufstehen, und was unser gemeinsamer Freund, der Dichter Tom Porgezzi, dazu bemerkt hatte: „Ich bin fucking sechzig und stehe in der Nacht dreimal auf, um einmal zu pissen“. Wir nickten so vor uns hin und Leo sagte etwas bedeutsames: „Ich war lange Zeit Vegetarier, bis ich gemerkt habe, dass Gemüse auch schreit, wenn man es aus dem Boden reißt. Wir können nicht leben, ohne jemandem zu schaden. Seither esse ich nur noch Fleisch.“
„So geht es mir auch“, sagte ich, ging in die Küche und machte uns zwei dicke Hamburger. Leonard machte dann ein Foto und ich machte dann eines von ihm, aber irgendwie blieb nur eines davon übrig. Schade, schade…