zum Songdog Verlag


999
Mittwoch, 1. Juli 2015, 11:44 Uhr
Abgelegt unter: Allgemein

Dies, werte Lesende, ist der 999. Blogeintrag.
Natürlich sind es weit mehr, denn die mehr als 300 Einträge, aus denen dann das Buch LOG entstand, habe ich vorsorglich gelöscht, damit Sie, verehrte Lesende, die Buchhandlungen fluten um LOG zu erstehen. Inzwischen ist es vergriffen. Danke. Die Auflage war unirdisch megaloman, glauben Sie mir. Sie hat mich beinahe unermesslich reich gemacht. Reich an bitteren Erfahrungen und hölzernen Einsichten, die ich mit einer gefühlten Milliarde anderer Internet User teile: Wie kriegt man aus diesem verdammten Netz ein bisschen Kohle raus? Gut, man spart sich den Kauf von Zeitungen. Und so werden wir alle nach und nach zu Umsonstoholikern umgebaut, aber dafür schlägt das Aspirin Generika von 1,25 auf 3,40 auf. Warum? Weil sie’s machen können.
Okay, dann haben wir halt keine Kopfschmerzen mehr. Ist sowieso pures Gift für den Magen, die Acetylsalicylsäure. Vielleicht ist ja das Opium billiger geworden. Kann man vermutlich auch im Internet bestellen. Opis-Opium dot com.

Mal gucken: Vielleicht fällt mir ja besonders zum Tausender ein. Nicht eingerechnet die 120 Einträge, die in „Drafts“ rumhängen und auf den Tag der Auferstehung warten. Schätze, da werden sie lange warten…